Die Geschichte:

Die Hofstelle haben wir im Jahr 2013 gekauft. Der Dielentrakt wurde im Jahr 2014/2015 zum Cafe umgebaut.

Es wurde sehr viel Wert darauf gelegt, dass sämtliche Räumlichkeiten barrierefrei gehalten sind.

Das Cafe liegt unter hohen Eichen in einer ländlichen Gegend.
Ich habe mir meinen Traum erfüllt und meine Fantasie walten lassen, um ein gemütliches Ambiente zu schaffen,
in denen die Gäste ihren selbstgebackenen Kuchen nach Mutter und Großmutters Art genießen können.

Was bieten wir:

…selbstgebackene Kuchen,
nach Mutter und Grossmutters Art,
einen Brotteller mit Käse und Schinken,
sowie einmal im Monat unser reichhaltiges Frühstücksbuffet.

Unsere Spezialitäten sind verschiedene Kaffeevariationen und einen selbstgemachten Kaffeelikör.